GST - Service
 
Technische Dienstleistungen

Feststellanlagen sind Einrichtungen zum Offenhalten von Brandabschlüssen (z.B. Brandschutztüren). Die Feststellanlage sorgt dafür, dass Feuerschutzabschlüsse bzw. Rauchabschlüsse offengehalten werden dürfen. Im Brandfall schließen sich der Abschluss und verhindern dadurch eine Ausbreitung des Feuers und Rauches.

In der Praxis kommt es nicht selten vor, dass Feststellanlagen bereits mehr als 20 Jahre in Betrieb sind. Addiert man hierzu die Tatsache, dass nur 30% aller Feststellanlagen regelmäßig instand gehalten werden, fällt das Ergebnis meist negativ aus. Weder der Stand der Technik noch die volle Funktionsfähigkeit der Feststellanlage ist sichergestellt.

Laut der aktuellen DIN 14677 müssen Rauchmelder ohne Verschmutzungskompensation alle 5 Jahre und mit Verschmutzungskompensation alle 8 Jahre getauscht werden.

Feststellanlagen dürfen nur noch durch ausgebildete „Fachkräfte für Feststellanlagen“ wiederkehrend geprüft und gewartet werden. Gefordert wird hierfür nach DIN 14677 ein Kompetenznachweis, der alle fünf Jahre aktualisiert werden muss.

Nutzen Sie unseren kostenlosen Service zur Beurteilung Ihrer Feststellanalgen.